Datenschutz und Persönlichkeitsrechte für Mitglieder

 

  1. Der Verein Musik in der Bismckschule  e.V. erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten seiner Mitglieder unter dem Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen zur Erfüllung der in der Satzung aufgeführten Zwecke und Aufgaben (z.B. Name, Anschrift, Bankverbindung, E-Mail-Adresse, Telefonnummer). Diese werden elektronisch gespeichert.
  2. Durch ihre Mitgliedschaft und die damit verbundene Anerkennung der Satzung stimmen die Mitglieder der Erhebung, Verarbeitung (Speicherung, Veränderung und Übermittlung) und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben und Zwecke der Vereinigung entsprechend Art. 6 (1) S. 1 b) EU-DSGVO zu.
    Eine anderweitige Datenverwendung (z.B. Datenverkauf) ist nicht statthaft. Die Gestattung ist jederzeit schriftlich widerrufbar, soweit dies mit der Mitgliedschaft im Verein vereinbar ist.
  3. Jedes Mitglied hat im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes das Recht auf
    1. Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten, deren Empfängern sowie den Zweck der Speicherung gem. Art. 15 DSGVO,
    2. Berichtigung seiner Daten im Falle der Unrichtigkeit gem. Art. 16 DSGVO,
    3. Löschung oder Sperrung seiner Daten gem. Art. 17 DSGVO,
    4. Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten gem. Art. 18 DSGVO,
    5. Übertragbarkeit der Daten gem. Art. 20 DSGVO
    6. Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu erheben, sofern der Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage gem. Art. 6 Abs.1 Buchstabe e oder f beruht.
  4. Zur Vermeidung von Unrichtigkeiten der gespeicherten Daten sind Änderungen dem Verein Musik in der Bismckschule  e.V. zeitnah mitzuteilen.
  5. Bei Beendigung der Mitgliedschaft werden die Daten des austretenden Mitglieds gelöscht, es sei denn, es bestehen vereinsrechtliche oder steuerrechtliche Verpflichtungen des Vereins zu einer längeren Aufbewahrung (§§ 145 bis 147 AO).
  6. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist nach Art. 4 Abs. 7 DSGVO die natürliche Person oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich um einen Dritten handelt oder nicht.

Der nach der DSGVO Verantwortliche des Vereins Musik in der Bismckschule  e.V. ist der 1. Vorsitzende André  Bredemmühl (Kontakt).

Satzung

Die Satzung des Vereins Musik in der Bismckschule  e.V.. können Sie auf Anfrage erhalten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie dessen Verwendung zu. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. OK